English

Calendar

Chaos Computer Club trauert um Cryptoaktivist Len Sassaman

2011-07-07 23:35:00, 46halbe

Der unerwartete Tod von Len Sassaman am 3. Juli 2011 erfüllt uns mit großer Bestürzung. Wir haben mit ihm einen engagierten Kryptologen und Verteidiger der Privatsphäre verloren.

Die Verbreitung anonymer und sicherer Kommunikation lag Len besonders am Herzen. Daher trieb er die Entwicklung der Remailer-Software Mixmaster maßgeblich voran. Diese Software wird heute von vielen Menschen zum anonymen Austausch von Nachrichten benutzt. Seine Ideen flossen später auch in die Entwicklung der neuen Remailer-Generation Mixminion ein.

Len Sassaman verband seine Passion mit dem Beruflichen und arbeitete für den Dienst Anonymizer.com, machte zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung des OpenPGP-Standards und brachte seine Erfahrung bei der Entwicklung des GnuPG-Software-Projekts ein. Im deutschen Hackerumfeld machte er sich spätestens durch seinen engagierten Vortrag auf dem 24C3 einen Namen. [1]

Zusammen mit seiner Frau Meredith L. Patterson veröffentlichte Len Schwachstellen in der Bitfrost-Plattform des OLPC, Angriffsmethoden gegen eine CA-Infrastruktur (X.509) und vieles mehr. Len Sassaman stand kurz vor der Beendigung seiner Promotionsarbeit an der K. U. Leuven, Belgien.

Trotz seiner zahlreichen Aktivitäten und Forschungsgebiete stand Len seinen Freunden und Kollegen immer geduldig mit Rat und Tat zur Seite. Umso trauriger macht es uns, daß Len aufgrund von Depressionen seinem Leben selbst ein Ende setzte. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Die Beisetzung wird am 9. Juli mittags auf dem De-Jacht-Friedhof in Leuven-Heverlee stattfinden.

Links:

[1] Len beim 24c3: Anonymity for 2015

Foto: Alexander Klink, Creative Commons Attribution 3.0 Unported